Alt-Reininghaus

ERBER ENTWICKELT DEN KERN VON REININGHAUS

 

In Reininghaus tut sich etwas! Die Erber-Gruppe legt los und startet die Entwicklung der Quartiere 1, 4a und 5. Gerade weil sich auf diesen Quartieren wesentliche Bereiche des „Altbestandes“ befindenden, entsteht ein innovativer, nachhaltiger und urbaner Nutzungsmix.

Unter dem Arbeitstitel „Alt-Reinighaus Goes Smart“ hat es sich die Erber-Gruppe zur Aufgabe gemacht, zeitgemäße, energieeffiziente und leistbare Mietwohnungen in den Reininghaus-Bestandsquartieren Q1, Q4a Süd und Q5 zu schaffen. Dies soll durch Erhaltung, Umgestaltung und Neunutzung oder Errichtung neuer Gebäude ermöglicht werden.

Diese Quartiere eignen sich hervorragend zur Umgestaltung vom historischen Industrieareal zu einem modernen Stadtteil, der aber aus Respekt gegenüber der Bedeutung der ehemaligen Braudynastie Reininghaus, die Sicherung und Erhaltung historisch wertvoller Bestandsgebäude beinhalten wird. Neben der Schaffung von nachhaltig günstigen Mietwohnungen, entstehen im Sinne der urbanen Entwicklung auch Gebäude mit Büro- Handels-, Studien- und Freizeitnutzung, sowie allgemein zugängliche Kultureinrichtungen, die auch für die Stadt einen feststellbaren Mehrwert mit sich bringen.

Ein Garant für die gemeinsame und kontinuierliche Entwicklung und Umsetzung des Projektes ist der Umstand, dass die von der Erber-Gruppe erworbenen Quartiere nicht weiterveräußert werden, sondern einem langfristigen Konzept folgend, ausschließlich durch Vermie- tung einer Verwertung zugeführt werden. Für die Stadt Graz und auch das Land Steiermark ist gewährleistet, dass allfällige Fördermittel effizient und nachhaltig eingesetzt werden. Das selbe Konzept wurde von der Erber-Gruppe bereits im Rahmen der Umsetzung von rund 500 geförderten Wohnungen nebst Büro und Handelsflächen eingesetzt.

Nachdem auch Hausverwaltung, Facilitymanagement und Vermarktung über Betriebe der Erber-Gruppe abgewickelt werden, ist eine strukturierter Ablauf gewährleistet.